english

Philipp Franz von Siebold

Würzburg 1796 - München 1866


Philipp Franz von Siebold (1796-1866) stammte aus einer Würzburger Gelehrtenfamilie und studierte in seinem Heimatort Medizin und Naturwissenschaften. 1822 ging er als holländischer Sanitätsoffizier nach Batavia und zog 1823 mit einer Gesandtschaft nach Japan.
Wegen seiner herausragenden naturhistorischen und ethnographischen Studien wurde Siebold in die Deutsche Akademie der Naturforscher "Leopoldina" gewählt. Nachdem er 1829 wegen Spionageverdachts aus Japan ausgewiesen wurde, kehrte Philipp Franz von Siebold nach Holland zurück und legte den Botanischen Garten und das erste ethnographische Museum in Leiden an.
1842 wurde er nobilitiert. 1859 reiste Siebold schließlich ein zweites Mal nach Japan und trat 1861 in die Dienste des Shogun, mit dessen Hilfe er die Einführung der europäischen Wissenschaften in Japan förderte.
1862 kehrte Philipp Franz von Siebold nach Europa zurück und verbrachte seine letzten Lebensjahre vorrangig in Würzburg.


Friedrich Hölderlin - Gedichte
Friedrich Hölderlin
Gedichte
5.000 €
Detailansicht
keine
Abbildung
Friedrich Engels
Die Lage der arbeitenden Klasse in England
5.000 €
Detailansicht
Carl Friedrich Gauß - Allgemeine Lehrsätze
Carl Friedrich Gauß
Allgemeine Lehrsätze
5.000 €
Detailansicht
Pierre Millière - Iconographie et description de chenilles et lépidoptères inédits
Pierre Millière
Iconographie et description de chenilles et lépidoptères inédits
4.000 €
Detailansicht
André-Marie Ampère - Memoires sur l'action mutuelle de deux courans electriques
André-Marie Ampère
Memoires sur l'action mutuelle de deux courans electriques
3.000 €
Detailansicht
Henry Alken - National Sports of Great Britain
Henry Alken
National Sports of Great Britain
2.000 €
Detailansicht
John James Chalon - Twenty four subjects exhibiting the Costume of Paris
John James Chalon
Twenty four subjects exhibiting the Costume of Paris
2.000 €
Detailansicht

Anzeige
Auction Spotter Logo
Die wichtigsten Kunstauktionen aus der ganzen Welt auf einen Blick!

Kostenlos entdecken
Anzeige
Fine Art Auction
Sehen
&
bieten!
pfeil


Otto Modersohn
Startpreis: 8.100 EUR

Datenschutz Impressum / Kontakt